Die Van Wesemael Gruppe übernimmt die Van Nifterik Gruppe

Die Van Wesemael Gruppe übernimmt die Van Nifterik Gruppe

EDE, 3. Dezember 2020. Die Van Wesemael Gruppe stärkt ihre Position im Gartenbausektor durch die Übernahme von Van Nifterik aus Ede, einem führenden Anbieter im Bereich der Pflanzenförderung.

Modernes und innovatives Unternehmen

Die Van Wesemael Gruppe sieht in der Übernahme von Van Nifterik eine Chance, ihre Position im Gartenbausektor weiter auszubauen. „Van Nifterik ist ein modernes und innovatives Unternehmen, in dem Qualität und Nachhaltigkeit an erster Stelle stehen. Mit einer eigenen Produktionsstätte und einem Handelsbüro in China hat das Unternehmen auch eine gute Kontrolle über die Lieferkette. Durch die Einbeziehung des Wissens und der Stärken der Wesemael-Gruppe wird das Volumen der aus China importierten Waren innerhalb dieser Unternehmensgruppe viel größer sein und auch die Palette der Hilfsmaterialien wird viel tiefer sein.“

Zukunftsorientierte Wahl

Alex van Nifterik, der Eigentümer, ist ebenfalls sehr zufrieden mit der Bündelung der Kräfte. „Wir haben uns bewusst für einen großen Anbieter in der Landwirtschaft und im Gartenbau entschieden, der in vielen Teilsektoren vertreten ist. Dies ist ein zukunftsorientierter Schritt, der unsere Kontinuität sichert und Van Nifterik die Möglichkeit gibt, weiter zu wachsen. Die Tatsache, dass es sich bei der Van Wesemael Group ebenfalls um ein altes Familienunternehmen mit einer ähnlichen Kultur und Kundenorientierung handelt, ist meines Erachtens in dieser Hinsicht von großem Mehrwert.“ Im Jahr 2015 hat Van Wesemael bereits zwei Teile von Van Nifterik übernommen.

Unabhängig innerhalb der Gruppe

Van Nifterik wird weiterhin unter eigenem Namen und als völlig unabhängiges Unternehmen innerhalb der Van Wesemael-Gruppe tätig sein. Auch Alex van Nifterik ist weiterhin im Unternehmen tätig. Er wird sich auf die Produktentwicklung und die weitere Entwicklung der Unternehmen in China konzentrieren. Das Tagesgeschäft von Van Nifterik Holland wird in den Händen von Dikkie van Nifterik liegen, der bereits zwischen 2009 und 2015 von Ede aus im Unternehmen tätig war und derzeit FS Europe, eine der anderen Tochtergesellschaften der Van Wesemael-Gruppe, leitet.

Über Van Nifterik

Die Wurzeln von Van Nifterik reichen bis ins Jahr 1969 zurück; der Hauptsitz befindet sich in Ede. Die Kunden befinden sich in fast 30 Ländern auf der ganzen Welt. Die Produkte werden zum Teil selbst in einer Fabrik in (Huizhou) China hergestellt. Van Nifterik hat auch ein Handelsbüro in Guangzhou, das sich unter anderem um die Logistik der Waren aus China kümmert. Insgesamt arbeiten 14 Mitarbeiter bei Van Nifterik in Ede, in China sind mehr als 120 Personen beschäftigt.

Über die Van Wesemael-Gruppe

Die Van Wesemael-Gruppe ist seit 60 Jahren Lieferant von Pflanzenschutzmitteln, Saatgut, Düngemitteln und anderem Zubehör für Ackerbau, Viehzucht, Gartenbau, Obstbau, Baumschulen und den grünen Sektor. Zu der Gruppe gehören R. van Wesemael, Agroburen, WPA Robertus, Alb. Groot, Agro de Arend, FS Europe und Habo Belgium. Der Hauptsitz der Gruppe befindet sich in Hulst (Zeeland Flandern). Die Van Wesemael-Gruppe beschäftigt bisher 130 Mitarbeiter, die sich auf mehrere Standorte verteilen.

 

Van Nifterik Räumlichkeiten

Kategorie:

Nachrichten