Die besten Fakten über Bambus

Die besten Fakten über Bambus

Bei Van Nifterik Holland b.v. sind wir große Fans von Bambus. In all unserer Begeisterung versuchen wir auch, andere dazu zu bewegen, mitzumachen. In diesem Blog erfahren Sie, warum das so ist, denn wir haben die lustigsten Bambus-Fakten zusammengetragen. Bambus-Informationen

Ein Bambuswald ohne Bäume

Zunächst die Frage: Ist Bambus eine Pflanze, ein Gewächs oder ein Baum? Obwohl oft von “Bambuswäldern” gesprochen wird, ist Bambus kein Baum. Bambus gehört nämlich zur Familie der Gräser (Poaceae). Es handelt sich also um eine Grasart. Aber es ist eine ganze besondere Art von Gras, denn Bambus ist die einzige und größte Art, die zu einem Wald heranwachsen kann.

Schnell, schneller, am schnellsten

Die Tatsache, dass Bambus ein Gras ist, ist nicht das einzige Bemerkenswerte. Wussten Sie, dass Bambus die am schnellsten wachsende Pflanze der Welt ist? Die durchschnittliche Wachstumsrate beträgt 5-20 cm pro Tag. Aber es gibt auch Spitzenleistungen. Eine ‘bestimmte Bambusart’ hat es sogar in den Guinness-Weltrekord geschafft. Sie wuchs nämlich 91 cm pro Tag. Das sind fast 4 cm pro Stunde mit einer Geschwindigkeit von 0,00003 km/h! Die Länge des Bambus kann von wenigen Zentimetern bis zu 40 Metern variieren.

Schön warm

Insgesamt gibt es mehr als 1575 identifizierte Bambusarten. Diese gehören zu 111 verschiedenen Gattungen. Sie gedeihen am besten in tropischen und subtropischen Klimazonen und sind daher in Afrika, Asien, Australien und Südamerika zu finden. Wir, Van Nifterik Holland b.v., beziehen unseren Bambus aus China (Asien).

Bambus vs. Holz

Sagt man Bambus, sagt man nachhaltig. Bambus kann nämlich schon nach 3 bis 6 Jahren für die Produktion geerntet werden. Danach kann an den verbleibenden Wurzeln neuer Bambus wachsen. Dieses schnelle Wachstum verhindert die Entwaldung. Im Gegensatz zu Holz, das 20 Jahre braucht, um auszureifen. Darüber hinaus kann Bambus 200 Tonnen CO2-Emissionen pro Hektar pro Jahr absorbieren, während ein Hektar Bäume 15 Tonnen CO2-Emissionen pro Jahr absorbiert. Außerdem produziert Bambus 35% mehr Sauerstoff als Bäume.

Last, but not least

Der letzte (und vielleicht wichtigste) Grund, warum wir Fans von Bambus sind, ist seine Kombination von Eigenschaften. Bambus ist leicht, stärker als Stahl und sehr flexibel. Das macht die Arbeit mit Bambus so angenehm. Unser Innovationsteam arbeitet täglich daran, neue Bambusprodukte in allen Formen und Größen zu entwickeln. Sind Sie neugierig, ob Bambus auch für Sie die Lösung ist? Bitte kontaktieren Sie uns hier.

 

Fakten über Bambuswald

Kategorie:

Nachrichten